Die Sopranistin Christine Schäfer

08. Februar 2012 - 12:32 Uhr

Sonntag, 12. Februar 2012 / 12:00 – 13:00 Uhr
3sat

Dokumentation (Deutschland/2009) Sie ist die geborene Anti-Diva, keine glutäugige Mediensphinx und kein Geschöpf des Marketing: Die Sopranistin Christine Schäfer weiß, was sie will. Und das ist meistens nicht das, was der Klassikmainstream erwartet.

Christine Schäfer

In Christine Schäfers Karriere gibt es weder ein längeres festes Engagement an einem Opernhaus noch laszive Fotos fürs Plattencover, stattdessen die Kündigung eines lukrativen Plattenvertrages und eine große Liebe zur zeitgenössischen Musik – was eher Elemente für einen geplanten Karriere-Selbstmord sein könnten. Trotzdem oder gerade deswegen ist Christine Schäfer eine der vielseitigsten und spannendsten Sängerinnen unserer Zeit mit Engagements von Berlin und Salzburg über Paris bis nach New York.

Die Dokumentation "Die Sopranistin Christine Schäfer" von Dieter Schneider und Felix Schmidt begleitet die ungewöhnliche Künstlerin bei Aufnahmen und bei der Bearbeitung ihrer CDs sowie bei einem Konzert in Frankfurt. Außerdem ist sie bei Proben mit Ingo Metzmacher in Salzburg und mit Christoph Marthaler zur "Traviata" in Paris zu erleben.

(pt/wa)

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge