Anzeige

Anzeige

Dresdner Musikfestspiel-Preis an Joshua Bell verliehen

28. Mai 2019 - 12:00 Uhr

Dresden/Berlin (MH) – Der US-amerikanische Geiger Joshua Bell hat den Preis der Dresdner Musikfestspiele 2019 erhalten. Die mit 25.000 Euro dotierte Auszeichnung wurde dem 51-Jährigen nach seinem Konzert mit der Camerata Salzburg in der Frauenkirche verliehen, teilten die Veranstalter am Dienstag mit.

Joshua Bell mit Dresdner Musikfestspiel-Preis

Joshua Bell mit Dresdner Musikfestspiel-Preis

Es sei ein großes Privileg, sich neben den prominenten Preisträgern einzureihen, sagte Bell am Montagabend. "Uns alle eint das überaus wichtige Engagement in der Musikvermittlung, und es gibt Weniges, was mir so viel Freude macht, wie die Projekte, in denen ich Musik mit der kommenden Generation teilen kann." Mit dem Preisgeld werde er fünf Organisationen unterstützen, darunter Education Through Music (ETM) und das Lern- und Partizipationsprogramm der Academy of St Martin in the Fields.

Der Glashütte Original MusikFestspielPreis – so die offizielle Bezeichnung – wird von der Uhrenmanufaktur Glashütte Original gestiftet. Die Auszeichnung würdigt Verdienste um die Vermittlung klassischer Musik und die Nachwuchsförderung. Zu den bisherigen Preisträgern gehören Künstler wie die Pianistin Hélène Grimaud, die Berliner Philharmoniker, der lettische Dirigent Andris Nelsons und im vorigen Jahr die US-amerikanische Mezzosopranistin Joyce DiDonato.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Dresdner Musikfestspiele mit Reminiszenz an das Bauhaus
(16.05.2019 – 10:00 Uhr)

Weitere Artikel zu den Dresdner Musikfestspielen

Links:

http://www.musikfestspiele.com

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge