Lucerne Festival Orchestra geht auf China-Tournee

08. Juli 2019 - 11:26 Uhr

Luzern/Berlin (MH) – Das Lucerne Festival Orchestra reist im Oktober nach China. Unter der Leitung von Chefdirigent Riccardo Chailly gastiert das Ensemble nach 2017 und 2018 zum dritten Mal in dem Land. Geplant sind zwei Konzerte in Peking und drei Auftritte in Shanghai sowie das Debüt in Shenzhen, teilte das Orchester am Montag mit.

Lucerne Festival Orchestra

Lucerne Festival Orchestra

"China ist zu einem wichtigen Kernmarkt für die Klassische Musik avanciert, und wir sind stolz darauf, unsere Präsenz auch in diesem Jahr fortzuführen und die Marke Lucerne Festival in China weiter zu verankern", sagte Festival-Intendant Michael Haefliger. "Das Publikum in China ist fantastisch, höchst aufmerksam zu Beginn und explosiv und voller Begeisterung am Schluss der Konzerte", fügte Chailly hinzu.

Auf dem Programm der Tournee stehen das 3. Klavierkonzert und die 3. Sinfonie von Sergej Rachmaninow sowie die 6. Sinfonie von Gustav Mahler und Peter Tschaikowskys 4. Sinfonie. Mitreisender Solist ist der 18-jährige russische Pianist Alexander Malofeev. Vor Beginn der China-Reise geben die Musiker noch ein Konzert an der Mailänder Scala.

Das Lucerne Festival Orchestra wurde 2003 von dem Dirigenten Claudio Abbado und Intendant Haefliger gegründet. 2016 übernahm Chailly die künstlerische Leitung.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Lucerne Festival streicht Oster- und Piano-Festival
(07.05.2019 – 15:08 Uhr)

Weitere Artikel zum Lucerne Festival

Link:

https://www.lucernefestival.ch

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge