Anzeige

Anzeige

Kinder-Uni: Die Sprache der Töne (Teil 1)

20. Juli 2012 - 08:05 Uhr

Samstag, 21. Juli 2012 / 12:30 – 13:00 Uhr
BR-alpha

(Wiederholung vom 19. Juli) In der Kinder-Universität zeigt Andreas Puhani sehr unterhaltsam, worin der Unterschied zwischen Tönen und Geräuschen liegt. Er demonstriert auch gleich, warum gerade Geräusche die Musik häufig erst richtig spannend machen. Dazu beruft er kurzerhand ein Kinderorchester ein und lässt seine Musiker mit Trommel, Windmaschine und Donnerblech das tosende Gewitter aus "Eine Alpensinfonie" von Richard Strauss eindrucksvoll mitspielen.

Musiknoten

Andreas Puhani ist Professor für Gehörbildung und Musiktheorie. Im großen Konzertsaal der Musikhochschule hält er eine Vorlesung für Kinder: experimentell, spielerisch und sehr musikalisch. Dazu spielt er verschiedene Stücke am Klavier, der Bratsche und sogar der Orgel und lässt die Kinder dabei miterleben, wie unterschiedlich Tonarten, Akkorde oder Stimmungen wirken können. Dabei sollen die Kinder Musik nicht nur hören, sondern auch lernen, sie zu verstehen: einzelne Töne zu unterscheiden und eine Melodie in ihrem Aufbau zu erkennen.

Die Vorlesung der Münchner Kinder-Universität wurde im Mai 2012 in der Hochschule für Musik und Theater aufgezeichnet. Den 2. Teil sendet BR-alpha am 26. Juli.

(pt/wa)

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge