Clemens Schuldt übernimmt Münchner Kammerorchester

21. September 2015 - 17:18 Uhr

München/Berlin (MH) – Clemens Schuldt wird neuer Chefdirigent des Münchner Kammerorchesters (MKO). Der 32-Jährige werde die Nachfolge von Alexander Liebreich zur Saison 2016/17 antreten, teilte das Orchester am Montag mit. Schuldts Vertrag laufe vorerst bis 2019.

Clemens Schuldt

Clemens Schuldt

Die Orchestermusiker hätten den gebürtigen Bremer "am Ende eines langen und intensiven Findungsprozesses" gewählt", sagte Orchestervorstand Michael Weiss. In zwei gemeinsamen Konzerten hätten sie Schuldt als einen "Künstler von höchster Kompetenz und mit einem brennenden Gestaltungswillen" kennengelernt.

"Es ist für mich eine große Ehre, eines der profiliertesten Kammerorchester als Chefdirigent leiten zu dürfen", sagte dieser. Er spüre "eine enge Verwandtschaft mit der Klangsprache des MKO". Schuldt wird die Hälfte der Abonnementkonzerte leiten sowie Kinder- und Sonderkonzerte betreuen. Die Education-Arbeit des Orchesters sei ihm ein besonderes Anliegen, hieß es. Geplant seien auch Gastspiele, Tourneen und gemeinsame Aufnahmen.

Liebreich, der das Münchner Kammerorchester seit 2006 leitet, werde über 2016 hinaus einzelne Konzerte dirigieren. Zudem sei die Fortführung der Kooperation mit dem RIAS-Kammerchor unter Liebreichs Leitung geplant.

(wa)

Link:

http://www.m-k-o.eu

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge