Richard-Wagner-Urenkel Gottfried gibt Archiv nach Zürich

13. April 2017 - 18:02 Uhr

Zürich – Gottfried Wagner, ein Urenkel des Komponisten Richard Wagner, hat sein Archiv der Zentralbibliothek Zürich übergeben. Die private Sammlung erlaube eine kritische Sichtweise auf die Geschichte der Bayreuther Festspiele, teilte die Bibliothek am Donnerstag mit. Sie hat bereits eine Wagneriana-Sammlung mit Material zu den Zürcher Jahren des offen antisemitischen Komponisten.

Richard Wagner

Richard Wagner

Unter dem Material seien Publikationen und Korrespondenzen von Gottfried Wagner mit der jüdischen Welt und die damit verbundenen internationalen Medienreaktionen, so die Bibliothek.

Gottfried Wagner (70) ist freiberuflicher Dozent, Autor und Regisseur. Der Sohn des 2010 gestorbenen langjährigen Bayreuther Festspielleiters Wolfgang Wagner hatte sich mit der Familie überworfen. In seinem autobiografisch geprägten Buch "Wer nicht mit dem Wolf heult" aus den 1990er Jahren warf er der Familie vor, ihre Nazi-Verstrickungen zu bagatellisieren.

(dpa/MH)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zu Richard Wagner

Link:

https://www.zb.uzh.ch

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge