Nationaltheater Mannheim 2017/18 mit Belcanto-Opern

12. Mai 2017 - 16:52 Uhr

Mannheim/Berlin (MH) – Die Oper am Nationaltheater Mannheim (NTM) geht mit neun Premieren und 15 Wiederaufnahmen in die Saison 2017/18. Eine ihrer Programmlinien widmet sich dem Belcanto, wie das Haus am Freitag bei der Spielzeitvorstellung mitteilte. Erste Premiere ist Bellinis "Norma", gefolgt von Rossinis "Aschenputtel" als Familienoper und Verdis "Ernani".

Spielzeitvorstellung NTM

Spielzeitvorstellung NTM

Einen neuen "Fidelio" inszeniert Roger Vontobel unter der musikalischen Leitung von Generalmusikdirektor Alexander Soddy. Mit "Die Krönung der Poppea" setzt das NTM seinen Monteverdi-Zyklus fort. Tschaikowskys letzte Oper "Jolanthe" ist konzertant zu erleben.

Im Rahmen des "Mannheimer Sommers" im Juli 2018 feiert Mozarts "Don Giovanni" Premiere. Die Regie soll der Gewinner eines internationalen Regiewettbewerbs übernehmen, für den es fast 50 Bewerbungen aus ganz Europa gibt.

Ausgewählte Aufführungen sollen künftig mit englischen oder türkischen Übertiteln versehen werden. Damit wolle sich das Nationaltheater der multikulturellen Bevölkerung Mannheims auch sprachlich öffnen, hieß es.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Regie-Wechsel bei Mannheimer Musiktheaterprojekt
(20.01.2017 – 13:53 Uhr)

Weitere Artikel zum Nationaltheater Mannheim

Link:

http://www.nationaltheater-mannheim.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge