Gewandhaus Leipzig startet Saison mit "Boston-Woche"

31. August 2018 - 09:10 Uhr

Leipzig/Berlin (MH) – Mit einem Großen Konzert unter der Leitung von Andris Nelsons eröffnet das Gewandhausorchester zu Leipzig am (heutigen) Freitag die neue Saison. Solist ist der Cellist Yo-Yo Ma. Die Spielzeit beginnt im Gewandhaus mit der zweiten "Boston-Woche" und einem Gastspiel des Boston Symphony Orchestra, ebenfalls mit Nelsons am Pult. Dies ermögliche den direkten Vergleich der künstlerischen Ergebnisse, die der 39-jährige Lette mit seinen beiden Klangkörpern jeweils erzielt, teilte das Gewandhaus mit.

Andris Nelsons

Andris Nelsons

Die Saison umfasst unter anderem einen Leonard-Bernstein-Schwerpunkt zum 100. Geburtstag des Komponisten. Im Rahmen eines "Fokus Böhmen" erinnert das Gewandhausorchester an die politischen Ereignisse des Prager Frühlings vor 50 Jahren, die das Ensemble mit dem Weggang seines damaligen Kapellmeisters Václav Neumann auch direkt betrafen.

In seiner ersten kompletten Spielzeit als Gewandhauskapellmeister dirigiert Nelsons insgesamt 60 Konzerte, die Hälfte davon in Leipzig, den Rest auf Tourneen im In- und Ausland. Zu den Gästen zählen der polnische Pianist Krystian Zimerman, der erstmals in Leipzig auftritt, und der Komponist Thomas Adès, der sein Konzert für Klavier und Orchester (Solist: Kirill Gerstein) selbst dirigiert.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Gewandhausorchester vor erster "Boston-Woche"
(28.05.2018 – 18:40 Uhr)

Weitere Artikel zum Gewandhausorchester

Link:

http://www.gewandhausorchester.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge