Anzeige

Anzeige

Vokalfest Chor@Berlin zum Zuhören und Mitmachen

19. Februar 2013 - 10:02 Uhr

Hochkarätige Konzerte und abwechslungsreiche Gelegenheiten zum Mitmachen prägen das Vokalfest Chor@Berlin, das am Donnerstag im Berliner Radialsystem V beginnt. Bis zum 24. Februar wird die ganze Vielfalt der Vokalmusik präsentiert, von romantischer Chormusik und vokal dargebotener Instrumentalmusik Bachs über Jazz, Pop und Weltmusikanklänge bis zur Chormusik des 20. Jahrhunderts. Als Experimentierfeld und Schaufenster für die Chorszene in Berlin und darüber hinaus konnte das Festival schon in den vergangenen beiden Jahren tausende von Besuchern begeistern.

KlasseKlänge

Neben dem künstlerischen Programm umfasst das Chor@Berlin verschiedene Bildungsangebote. Der RIAS Kammerchor und Berliner Schüler stellen in einem Konzert für Schulklassen ihr Projekt "KlasseKlänge" vor. Ein Intensivkurs Chordirigieren mit Kai-Uwe Jirka mündet in das Mitsingkonzert mit Felix Mendelssohn Bartholdys "Elias" und Chorimprovisationen. "Bewegung und Bühnenpräsenz im Jugendchor" vermittelt die Sängerin, Tänzerin und Schauspielstudentin Mirjam te Laak in einem zweitägigen Workshop.

Das Eröffnungskonzert des Festivals am 21. Februar 2013 gestaltet das Vocalconsort Berlin. Im Mittelpunkt seines Programms "Zum Anfang: Über das Ende" stehen insbesondere Motetten von Johann Sebastian Bach. Zum Konzertsaal machen drei Chöre die Haupthalle des Berliner Ostbahnhofs. Fahrgäste und Publikum können am Freitag die Uraufführung der chorischen Installation "Ostbahnhof" erleben. Das Stück ist von Zugverkehr, Alltagshetze und dem rastlosen Hin und Her im Bahnhof inspiriert und wird von der Komponistin Sabine Wüsthoff geleitet.

Bei der anschließenden "Nacht der Chöre" präsentieren sich im Radialsystem sechs hochkarätige Vokalensembles. Von klassisch bis jazzig und von traditionell bis experimentell bilden sie in einem einzigen Konzert den Facettenreichtum der Vokalmusik ab. Am Samstag macht das Festival einen weiteren Abstecher: Im Potsdamer Nikolaisaal gibt es erstmals "Potsdams Nacht der Chöre".

Am Sonntagvormittag lädt Michael Betzner-Brandt zu seinem schon kultverdächtigen "Ich-kann-nicht-singen-Chor" ein. Das Format wurde beim ersten Chor@Berlin-Festival 2011 ins Leben gerufen und wendet sich an alle, die schon immer singen wollten, aber sich bisher nicht trauten. Spontan teilnehmen kann man auch beim abschließenden Mitsingkonzert. Die Probe beginnt um 15:00 Uhr. Bei der Aufführung ab 18:00 Uhr wird unter anderem Isabel Mundrys "Die Nacht" uraufgeführt.

Karten für die Veranstaltungen des Vokalfests Chor@Berlin sind online unter www.radialsystem.de oder im Ticketbüro des Radialsystem V erhältlich. Telefonische Reservierungen unter (030) 288 788 588.

Das Programm im Überblick:

Donnerstag, 21. Februar 2013

10:00 Uhr Intensivkurs Chordirigieren (Leitung: Kai-Uwe Jirka)
11:30 Uhr Schülerkonzert "KlasseKlänge" – Von der Probe zum Konzert, Konzert des RIAS Kammerchores in Zusammenarbeit mit Berliner Schulen (nicht öffentlich, nur für die beteiligten Schulklassen)
20:00 Uhr "Zum Anfang: Über das Ende" – Eröffnungskonzert mit Vocalconsort Berlin (Markus Creed)

Freitag, 22. Februar 2013

09:30 Uhr Intensivkurs Chordirigieren (Leitung: Kai-Uwe Jirka)
18:30 Uhr Einsteigen! – Ostbahnhof vokal – Eine chorische Installation von Sabine Wüsthoff, mit Luisen-Vocalensemble (Alexander Lebeck), Hugo-Distler-Chor (Stefan Schuck) und Kammerchor Passion (Matthias Schmelmer)
19:30 Uhr Nacht der Chöre im RADIALSYSTEM V – mit Cantus Domus (Ralf Sochaczewsky), Fabulous Fridays (Michael Betzner-Brandt), neuer chor berlin (Maike Bühle), studiosi cantandi Berlin (Norbert Ochmann), Tonikum (Kerstin Behnke) und vocal-concertisten Berlin (Kristian Commichau)

Samstag, 23. Februar 2013

09:00 Uhr Intensivkurs Chordirigieren (Leitung: Kai-Uwe Jirka)
10:00 Uhr Bewegung und Bühnenpräsenz im Jugendchor – Workshop mit Mirjam te Laak
11:00 Uhr Pressearbeit für Chöre – Workshop mit Daniel Schalz (Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Deutscher Chorverband) und Bettina Schuseil (Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit RADIALSYSTEM V)
19:00 Uhr Potsdams Nacht der Chöre – mit Cantus Domus (Ralf Sochaczewsky), Jugendkammerchor der Singakademie Potsdam (Astrid Raab), Junge Kantorei Hermannswerder (Matthias Salge), Fabulous Fridays (Michael Betzner-Brandt), Spirited (Kristofer Benn), Vocal Groove Generation / BerlinVokal / Projektsänger / UdK-Bigband / Stepptänzer (Michael Betzner-Brandt)
20:00 Uhr Six Voices – Slixs in concert

Sonntag, 24. Februar 2013

10:00 Uhr Bewegung und Bühnenpräsenz im Jugendchor – Workshop mit Mirjam te Laak
11:00 Uhr Ich-kann-nicht-singen-Chor – Offenes Singen mit Michael Betzner-Brandt
15:00 Uhr Mitsingkonzert: Elias – Probe für alle Mitsänger, mit Absolventen des Dirigierkurses
18:00 Uhr Mitsingkonzert: Elias – Aufführung, mit Solisten, Publikumschor, Männerchor des Staats- und Domchor Berlin, Projektchor der Sing-Akademie zu Berlin, Vokalquintett Berlin und Projektorchester der Universität der Künste (Gesamtleitung: Kai-Uwe Jirka, Christian Filips und Michael Betzner-Brandt)

(wa)

Link:

http://www.choratberlin.de/

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge