Anzeige

Anzeige

Wiener Philharmoniker erhalten Karajan Musikpreis

26. Februar 2014 - 08:33 Uhr

Baden-Baden/Berlin (mh) – Der Herbert von Karajan Musikpreis wird in diesem Jahr an die Wiener Philharmoniker verliehen. Das teilte das Festspielhaus Baden-Baden am Dienstag mit. Die mit 50.000 Euro dotierte Auszeichnung wird jährlich an herausragende Einzelkünstler und Ensembles verliehen. Das Preisgeld ist zweckgebunden für die musikalische Nachwuchsarbeit.

Wiener Philharmoniker

Wiener Philharmoniker

Mit den Wiener Philharmonikern werde ein Orchester ausgezeichnet, das durch seinen über viele Jahrzehnte bewahrten, ganz spezifischen Klang unverwechselbar geworden sei, sagte Festspielhaus-Intendant Andreas Mölich-Zebhauser. "Dass die 'Philharmonische Idee' rechtzeitig von Generation zu Generation weitergegeben wird, zeugt von einem tiefen Bewusstsein dafür, dass die Musik lebendig gehalten wird", erklärte er.

Welches Projekt mit dem Preisgeld gefördert wird, wollen Orchester und Festspielhaus im Herbst bekanntgeben. Verliehen wird der Karajan Musikpreis im Rahmen eines Galakonzerts der Wiener Philharmoniker am 12. Dezember 2014. Dirigent des Abends wird Andris Nelsons sein. Der Vorverkauf für das Konzert beginnt am 24. März.

Mit dem Herbert von Karajan Musikpreis wurden bisher unter anderem die Geigerin Anne-Sophie Mutter, die Berliner Philharmoniker, der Pianist Alfred Brendel, der Dirigent und Pianist Daniel Barenboim sowie die Sängerinnen Cecilia Bartoli und Edita Gruberova ausgezeichnet.

(wa)

Link:

http://www.festspielhaus.de

© musik heute. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge