Europäischer Komponistenpreis beim "Young Euro Classic"-Festival vergeben

23. August 2015 - 20:41 Uhr

Berlin (MH) – Die türkische Musikerin Sinem Altan ist mit dem Europäischen Komponistenpreis 2015 ausgezeichnet worden. Ihr Werk "Hafriyat – Earthwork" wurde beim Young Euro Classic uraufgeführt und von einer Publikumsjury ausgewählt, teilten die Veranstalter am Sonntag mit.

Sinem Altan

Sinem Altan

Die Komposition der in Berlin lebenden Sinem Altan sei " eine emotionale und motorische Wucht, die uns mitreißt, ohne reißerisch zu sein", befand die Jury. Der mit 5.000 Euro dotierte Preis wird vom Regierenden Bürgermeister Berlins für die beste Ur- oder Deutsche Erstaufführung des Festivals vergeben.

Mehr als 25.000 Besucher erlebten an 18 Konzertabenden den internationalen Orchesternachwuchs. Im Berliner Konzerthaus zeigten 1.500 junge Musiker aus 44 Ländern ihr Können.

Zum Abschluss der 16. Festival-Ausgabe stand der erste Auftritt des eigens gegründeten Friedensorchesters auf dem Programm. Das Ensemble mit 74 jungen Musikern aus der Ukraine, Russland, Armenien und Deutschland spielte Beethovens 9. Symphonie. Dirigent Enoch zu Guttenberg hatte dazu seinen "Chor der Klangverwaltung" mitgebracht.

In diesem Jahr, das zeige, wie verwundbar Europa ist, "schien es uns nur konsequent, hervorzuheben, dass Young Euro Classic für das Bekenntnis zu Europa, zu Frieden und Völkerverständigung steht", sagte Festivalleiterin Gabriele Minz.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zum Festival Young Euro Classic

Link:

http://www.young-euro-classic.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge