Anzeige

Anzeige

Estnischer Dirigent Eri Klas (76) gestorben

26. Februar 2016 - 13:05 Uhr

Tallinn/Berlin (MH) – Der estnische Dirigent und Chorleiter Eri Klas ist tot. Er starb am frühen Freitagmorgen nach einer schweren Krankheit im Alter von 76 Jahren. Das berichtete die Zeitung "Postimees" (Online-Ausgabe) unter Berufung auf den Generaldirektor der Estnischen Nationaloper, Aivar Mäe. Klas galt als einer der bekanntesten Musiker Estlands.

Eri Klas (1939-2016)

Eri Klas (1939-2016)

1939 in Tallin geboren, war Klas von 1975 bis 1994 künstlerischer Leiter und danach Ehrendirigent der Estnischen Nationaloper. Er hat mehr als 50 Opern geleitet und über 100 Symphonieorchester dirigiert, darunter die Berliner und die Münchner Philharmoniker und renommierte US-Klangkörper wie das Cleveland Orchestra, das Chicago Symphony, das Boston Symphony und das San Francisco Symphony. Bekannt wurde er zudem mit Einspielungen von Werken estnischer Komponisten wie Arvo Pärt.

(wa)

Links:

http://www.cmartists.com/artists/eri-klas.htm
http://kultuur.postimees.ee/3597389/suri-armastatud-dirigent-eri-klas

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge