Anzeige

Anzeige

Tschechische Philharmonie: Bělohlávek bleibt Chefdirigent

02. Januar 2017 - 14:33 Uhr

Prag – Jiří Bělohlávek (70) bleibt an der Spitze der Tschechischen Philharmonie. Der Chefdirigent und künstlerische Leiter habe einen Vertrag für die nächsten sechs Jahre unterzeichnet, teilte das Orchester am Montag mit. Seine weitere Arbeit mit der Tschechischen Philharmonie werde nicht weniger anspruchsvoll sein als die bisher geleistete, sagte Bělohlávek, der den Klangkörper seit 2012 leitet.

Jiří Bělohlávek

Jiří Bělohlávek

Bělohlávek gilt als Spitzeninterpret tschechischer Komponisten von Antonín Dvořák über Bohuslav Martinů bis Leoš Janáček. In der aktuellen 121. Saison des Orchesters stehen aber auch Werke von Beethoven, Mahler und Mozart auf dem Programm.

Vor seiner Rückkehr nach Prag hatte Bělohlávek von 2006 bis 2012 das BBC-Symphonie-Orchester geleitet. Für seine Leistungen in London erhielt er den britischen Verdienstorden CBE.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Brucknerhaus verleiht Ehrenring an Jiří Bělohlávek
(24.08.2016 – 16:26 Uhr)

Weitere Artikel zu Jiří Bělohlávek

Link:

http://www.ceskafilharmonie.cz/en

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge