Wiener Neujahrskonzert 2019 unter Thielemann

01. Januar 2018 - 14:49 Uhr

Wien/Berlin (MH) – Das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker wird 2019 erstmals von Christian Thielemann (58) geleitet. Der Deutsche steht seit dem Jahr 2000 regelmäßig am Pult des Orchesters. Zwischen dem Dirigenten und den Musikern herrsche völliges künstlerisches Vertrauen, erklärte der Vorstand der Wiener Philharmoniker, Daniel Froschauer, am Montag. "Das, was im Opernbereich seit Anbeginn perfekt funktioniert, nämlich das tiefe musikalische Einverständnis und Vertrauen, hat in der Folge auch im symphonischen Bereich große Früchte getragen."

Christian Thielemann

Christian Thielemann

Thielemann folgt auf den italienischen Dirigenten Riccardo Muti (76), der das traditionsreiche Konzert in diesem Jahr zum fünften Mal leitete. Der gebürtige Berliner wurde 2012 Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle Dresden. Seit 2013 ist er auch künstlerischer Leiter der Osterfestspiele Salzburg. Bei den Bayreuther Festspielen wurde Thielemann 2015 zum Musikdirektor berufen.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Muti will die Welt mit Neujahrskonzert träumen lassen
(29.12.2017 – 15:42 Uhr)

Weitere Artikel zu den Wiener Philharmonikern

Link:

http://www.wienerphilharmoniker.at

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge