Anzeige

Anzeige

Dirigent Florian Ludwig wird Professor in Detmold

20. März 2015 - 11:27 Uhr

Detmold/Berlin (mh) – Der Dirigent Florian Ludwig wird Professor für Dirigieren und Orchesterleitung in Detmold. Das teilte die Hochschule für Musik am Freitag mit. Der 45-Jährige trete die Nachfolge von Karl-Heinz Bloemeke an, der nach drei Jahrzehnten in den Ruhestand geht. "Wir sind froh, dass wir die Lücke mit der Berufung von Florian Ludwig so schnell schließen konnten", begrüßte Rektor Thomas Grosse die Entscheidung der Berufungskommission.

Florian Ludwig

Florian Ludwig

Die Arbeit an der Hochschule werde Ludwig mit Beginn des kommenden Sommersemesters aufnehmen. Seine Tätigkeit als amtierender Generalmusikdirektor des Theaters Hagen und des Philharmonischen Orchesters Hagen wolle er in vollem Umfang weiter ausüben, hieß es.

In Hagen setzt Ludwig sich für ein breites Repertoire ein, das von allen Epochen der klassischen Orchestermusik bis zu Crossover-Projekten verschiedenster Art reicht. Seit 2008 machte er mit einer Reihe von Neuentdeckungen auf sich aufmerksam, zuletzt mit der Oper "Vanessa" von Samuel Barber. Vor seiner Tätigkeit in Hagen war Florian Ludwig als Solorepetitor am Nationaltheater Mannheim sowie als erster Kapellmeister am Theater Bremen tätig. Zudem hatte er bis Sommer 2008 einen Lehrauftrag für Orchesterdirigieren an der Bremer Hochschule für Künste inne.

(wa)

Link:

http://www.hfm-detmold.de

© musik heute. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge