Festspiele MV zeichnen Nachwuchsmusiker aus

26. Oktober 2018 - 01:00 Uhr

Schwerin/Berlin (MH) – Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern zeichnen Nachwuchsmusiker aus, die in diesem Jahr bei dem Festival aufgetreten sind. Der südkoreanische Pianist Seong-Jin Cho erhält den mit 5.000 Euro dotierten Publikumspreis, teilten die Veranstalter am Freitag mit. Der Solistenpreis in gleicher Höhe geht an die niederländische Geigerin Noa Wildschut. Den Ensemblepreis und 10.000 Euro erhält das britische Busch Trio (Mathieu van Bellen und die Brüder Ori und Omri Epstein).

Preisträger der Festspiele MV

Preisträger der Festspiele MV

Alle Auszeichnungen sollen im Rahmen von Konzerten der Festspiele im Sommer 2019 verliehen werden. "Wir freuen uns sehr über die vielversprechenden internationalen Talente und begrüßen unsere neuen Preisträger in der Festspielfamilie", sagte Intendant Markus Fein. Die Reihe "Junge Elite" und die daraus hervorgehenden Preisträger seien das Fundament des Festivals. "Auch in Zukunft freuen wir uns, mit unseren Preisträgern im kreativen Dialog zu stehen und attraktive Programme und neue Projekte zu präsentieren", betonte er.

Mit der 1995 gegründeten Konzertreihe "Junge Elite" bietet das Festival jungen Musikern aus aller Welt eine Bühne und die Chance auf einen der Nachwuchspreise. Viele der Ausgezeichneten kehren später regelmäßig zu den Festspielen zurück, darunter heutige Stars wie Julia Fischer, Daniel Hope oder Daniel Müller-Schott.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Nachwuchspreis der Festspiele MV an Tenor Andrew Haji
(24.10.2018 – 16:39 Uhr)

Weitere Artikel zu den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern

Link:

http://www.festspiele-mv.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge