Anzeige

Anzeige

Oper "La fille du régiment" in Oldenburg gefeiert

02. Dezember 2016 - 22:36 Uhr

Oldenburg (MH) – Mit der Donizetti-Oper "La fille du régiment" hat das Staatstheater Oldenburg am Freitagabend die letzte Premiere des Jahres auf die Bühne gebracht. Vom Publikum besonders gefeiert wurde das neue Ensemblemitglied Sooyeon Lee in der Titelpartie.

"La fille du régiment"

"La fille du régiment"

Die halbszenische Aufführung unter der Regie von Felix Schrödinger stellt Donizettis mitreißende Musik in den Mittelpunkt. Erzählt wird die schlichte Geschichte der Marie, die als Regimentstochter von Soldaten großgezogen wird. Die Mutter, eine Marquise, findet ihre inzwischen fast erwachsene Tochter wieder und will sie auf dem Schloss standesgemäß erziehen. Doch Maries Liebe und Treue gilt den Soldaten. Kern der Oper ist das Gegenspiel zweier Welten, der des snobistischen Adels und der bodenständigen Soldaten.

Die komische Oper in zwei Akten war zu Donizettis Lebzeiten Mitte des 19. Jahrhunderts ein Kassenschlager und ist heute nur noch selten an den Theatern zu erleben.

(cl/wa)

Mehr zu diesem Thema:

Hinreißend und humoresk: "La fille du régiment" verzaubert am Staatstheater Oldenburg
(03.12.2016 – 11:15 Uhr)

Weitere Artikel zum Oldenburgischen Staatstheater

Link:

http://www.staatstheater.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge