Staatsorchester Mainz bietet "Bestes Konzertprogramm"

15. April 2019 - 13:26 Uhr

Berlin (MH) – Das Philharmonische Staatsorchester Mainz erhält den Preis für das "Beste Konzertprogramm" der Saison 2018/19. Ausschlaggebend für die Wahl seien das breite Angebot an Konzerten für Kinder und Jugendliche sowie die kluge Programmgestaltung der Sinfoniekonzerte, teilte der Deutsche Musikverleger-Verband (DMV) am Montag mit. Der undotierte Preis wird dem Orchester am 26. April 2019 im Rahmen eines Konzerts in Mainz verliehen.

Philharmonisches Staatsorchester Mainz

Philharmonisches Staatsorchester Mainz

Das Ensemble verbinde "programmatisch umsichtig und in selbstverständlicher Manier das klassische Orchester-Repertoire mit anregenden Wieder- und Neuentdeckungen", erklärte DMV-Präsident Axel Sikorski die Entscheidung. Die Jury lobte besonders zwei Konzertformate: In der Reihe "Auf Wiederhören" entscheide das Publikum, welches zeitgenössische Werk in der kommenden Spielzeit wieder aufgenommen werden soll, und beim "Mainzer Komponistenportrait" stehe ein Wochenende ganz im Zeichen eines Komponisten und Interpreten der Gegenwart.

Der Deutsche Musikverleger-Verband ist ein bundesweiter Zusammenschluss von rund 350 Mitgliedsverlagen. Den Preis für das beste Konzertprogramm einer Saison vergibt der DMV seit 1991.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Bamberger Symphoniker haben "Bestes Konzertprogramm"
(19.04.2018 – 17:14 Uhr)

Links:

http://www.dmv-online.com

https://www.orchester-mainz.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge