Anzeige

Anzeige

Wotan muss warten … Der Sänger Günther Groissböck

25. Juli 2020 - 10:20 Uhr

Samstag, 25. Juli 2020 / 22:55 – 23:50Uhr
3sat

Dokumentation (Deutschland 2020, Erstausstrahlung) Im Leben geht nicht alles nach Plan: Diese Erfahrung macht auch der gefeierte Bassist Günther Groissböck immer wieder. Der Film von Astrid Bscher begleitet den Sänger auf seinem intensiven Reiseleben. Er zeigt die Kraftpole des Modellathleten, den Sport und die Bergwelt seiner österreichischen Heimat, und führt vor Augen, wie sich ein Künstler von Weltrang – Schritt für Schritt – eine der schwierigsten Rollen überhaupt, den Wotan im "Ring des Nibelungen", aneignet.

Günther Groissböck beim Bouldern

Günther Groissböck beim Bouldern

Günther Groissböck hat in den letzten Jahren die bedeutenden Bühnen der Welt erobert, wie die Metropolitan Opera in New York, die Bayerische Staatsoper in München oder das Teatro della Scala in Mailand. Zentrum seines Schaffens sind jeden Sommer die Bayreuther Festspiele. 2020 sollte er den Wotan in Richard Wagners "Ring des Nibelungen" singen – in der von Publikum und Presse mit Spannung erwartete Neuproduktion, einer der wichtigsten Premieren des Jahres.

Über ein Jahr intensive Vorbereitung, Rollenstudium und Proben hat Groissböck in diese Megapartie gesteckt, eine der längsten und anspruchsvollsten Rollen des Opernrepertoires – bis ihm das Coronavirus einen Strich durch die Rechnung machte.

(pt/MH)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zu Günther Groissböck

Links:

http://guenther-groissboeck.com

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge