Manon Lescaut – Aufführung Baden-Baden 2014

17. April 2015 - 13:36 Uhr

Samstag, 18. April 2015 / 20:15 – 22:35 Uhr
3sat

Oper (Deutschland 2014) Giacomo Puccini porträtiert in seiner Erfolgsoper "Manon Lescaut" eine Rokoko-Schönheit, die alles hat und am Ende alles wieder verliert. 3sat wiederholt die Koproduktion des Festspielhauses Baden-Baden und der Metropolitan Opera New York von 2014. Sir Simon Rattle und die Berliner Philharmoniker begleiten ein Starensemble mit Eva-Maria Westbroek, Lester Lynch und Massimo Giordano in den Hauptrollen.

Manon Lescaut

Manon Lescaut

Manon Lescaut ist eine Schönheit, die am Ende alle in den Abgrund reißt, vor allem den Studenten Renato Des Grieux. Er verfällt ihr geradezu, doch Manon verlässt ihn, um einen reichen und älteren Herrn zu heiraten. Als sich Manon nach einiger Zeit im Luxus zu langweilen beginnt, bringt Manons Bruder den "armen Studenten" wieder ins Spiel.

Manons Ehemann ertappt die beiden Liebenden während ihrer Versöhnung beim ersten Wiedersehen. Doch damit nicht genug: Er denunziert seine eigene Frau, die kurz darauf abgeführt und des Landes verwiesen wird. Die Geschichte endet tragisch.

Die Uraufführung von Puccinis dritter Oper "Manon Lescaut" dirigierte 1893 Arturo Toscanini in Turin. Das Werk bescherte Puccini den endgültigen Durchbruch als Opernkomponist. Die knapp zehn Jahre zuvor entstandene Oper "Manon" von Jules Massenet nach der gleichen Romanvorlage des Abbé Prevost (1697-1763) vernachlässigte Puccini nicht vollends, grenzte sich jedoch in der Zeichnung der Charaktere bewusst vom französischen Vorgänger ab. Und er offenbart sich als großer musikalischer Stimmungsmaler. Berühmt wurde das Intermezzo, das Vorspiel zum dritten Akt.

Dass sich die Berliner Philharmoniker unter der Leitung von Sir Simon Rattle Puccini zuwenden, ist ein Signal: Da ist einer, der lange Zeit wie von gestern schien, den es aber noch zu entdecken gilt. Das Märchen vom Mädchen, das zum Model wird und doch Mädchen bleibt, ist ein sehr heutiges.

Die Rollen und ihre Darsteller: Manon Lescaut (Eva-Maria Westbroek), Lescaut (Lester Lynch), Chevalier Renato Des Grieux (Massimo Giordano), Geronte de Ravoir (Liang Li), Edmondo (Bogdan Mihai), Wirt und Seekapitän (Reinhard Dorn), ein Musiker (Magdalena Kozená), ein Ballettmeister (Kresimir Spicer), ein Lampenanzünder (Arthur Espiritu), ein Sergeant (Johannes Kammler), Tangotänzer (Saulo Garrido).

(pt/wa)

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge