Bühnenverein verabschiedet Verhaltenskodex

09. Juni 2018 - 18:14 Uhr

Lübeck/Berlin (MH) – Der Deutsche Bühnenverein hat auf seiner Jahreshauptversammlung einen "wertebasierten Verhaltenskodex zur Prävention von sexuellen Übergriffen und Machtmissbrauch" verabschiedet. Dieser solle in den Mitgliedstheatern und -orchestern kommuniziert und individuell weiterentwickelt werden, teilte der Bühnenverein am Samstag zum Abschluss des zweitägigen Treffens in Lübeck mit.

"Dies ist kein Katalog, der menschliches Verhalten bis in den letzten Winkel hinein diktiert und ausleuchtet", erklärte Bühnenvereinspräsident Ulrich Khuon. Der Kodex solle aber Theate rund Orchester bestärken, "mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern immer wieder auszuhandeln, wie man miteinander umgeht und arbeitet".

In der vorigen Woche wurde eine "Vertrauensstellen gegen sexuelle Belästigung" im Kulturbereich auf den Weg gebracht. Dafür haben Verbände und Gewerkschaften der Film- und Fernsehbranche gemeinsam mit Vertretungen der Produzenten, Sender, Theater und Orchester einen Trägerverein gegründet. "Wir hoffen, damit alle Betroffenen zu erreichen", sagte der Geschäftsführende Direktor des Bühnenvereins, Marc Grandmontagne.

Als weiteren Schritt in Richtung Geschlechtergerechtigkeit beschloss der Bühnenverein, eine paritätische Besetzung aller Gruppenvorstände und Gremienpositionen in absehbarer Zeit umzusetzen.

An der Jahresversammlung hatten rund 300 Intendanten, Verwaltungsdirektoren und Kulturpolitiker teilgenommen. Das Treffen fand zum zweiten Mal nach 1961 in Lübeck statt. Dem Bühnenverein gehören insgesamt 217 Theater und 31 selbstständige Sinfonieorchester an. Er thematisiert alle künstlerischen, organisatorischen und kulturpolitischen Fragen, die die Theater und Orchester betreffen. Als Arbeitgeberverband schließt der Bühnenverein für das künstlerische Personal der Theater und Orchester Tarifverträge mit verschiedenen Gewerkschaften ab.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Theater und Orchester diskutieren Digitalisierung und #MeToo
(08.06.2018 – 09:10 Uhr)

Weitere Artikel zum Deutschen Bühnenverein

Links:

http://www.buehnenverein.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge