Stefan Lano wird 1. Kapellmeister in Weimar

16. März 2017 - 16:24 Uhr

Weimar/Berlin (MH) – Der aus den USA stammende Dirigent Stefan Lano wird 1. Kapellmeister des Deutschen Nationaltheaters (DNT) und der Staatskapelle Weimar. Der 65-Jährige übernimmt die Position zum Beginn der Spielzeit 2017/18, teilte das Haus am Donnerstag mit. Sein Vertrag laufe zunächst für drei Jahre. Der bisherige Orchesterchef Martin Hoff war im August 2016 unerwartet im Alter von 51 Jahren gestorben.

Stefan Lano

Stefan Lano

"Stefan Lano ist ein international anerkannter und erfahrener Künstler", sagte Generalintendant Hasko Weber zu der Personalentscheidung. "Seine integrative Arbeitsweise und seine musikalische Versiertheit empfinde ich als großen Gewinn für unsere Staatskapelle, unser Opernensemble und unsere Arbeit in Weimar insgesamt."

Lano ist seit fast 30 Jahren im Konzert- und Opernbereich weltweit aktiv. Dabei hat er sich besonders als Dirigent von Werken des Fin-de-Siecle und zeitgenössischer Musik etabliert. Von 2005 bis 2008 war er Generalmusikdirektor des Teatro Colón in Buenos Aires und von 2012 bis 2015 Chefdirigent des National Symphony Orchestra von Uruguay. Seit 1995 lebt er in Basel und hat seit 2010 die Schweizer Staatsbürgerschaft.

In der Spielzeit 2017/18 wird Lano am Nationaltheater Weimar die Uraufführung des Auftragswerks "Das versunkene Schiff des Zauberers" von Lin Wang und die Neuproduktion von Verdis Oper "Ein Maskenball" musikalisch leiten. Bereits im Oktober 2017 stellt er sich dem Publikum auch im Sinfoniekonzert der Staatskapelle Weimar vor.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Nationaltheater Weimar plant sieben Opernpremieren
(07.03.2017 – 15:57 Uhr)

Weitere Artikel zum Deutschen Nationaltheater Weimar

Link:

http://www.nationaltheater-weimar.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge