Oper Frankfurt zeigt Auftragswerk "Der Mieter"

12. November 2017 - 10:00 Uhr

Frankfurt am Main/Berlin (MH) – Die Oper Frankfurt bringt am (heutigen) Sonntag erstmals "Der Mieter" von Arnulf Herrmann auf die Bühne. Die Auftragskomposition auf ein Libretto von Händl Klaus basiert auf Motiven des Romans "Le Locataire chimérique" von Roland Topor, der auch die Vorlage zu Roman Polanskis Psychothriller "Der Mieter" (1976) bildete.

"Der Mieter"

"Der Mieter"

Die musikalische Leitung liegt bei Kazushi Ōno, der sein Hausdebüt gibt. Regie führt mit Johannes Erath ein regelmäßiger Gast der Oper Frankfurt. Bariton Björn Bürger aus dem Ensemble ist in der Titelpartie zu erleben. Die Koloratursopranistin Anja Petersen als Johanna gastiert erstmals an dem Haus. Mezzosopranistin Hanna Schwarz (Frau Bach) kehrt nach Frankfurt zurück, wo sie bereits in den 70-er Jahren aufgetreten war.

Die übrige Besetzung stammt mit Alfred Reiter (Herr Zenk), Claudia Mahnke (Frau Greiner), Judita Nagyová (Frau Dorn), Michael Porter (Körner), Theo Lebow (Krell) und Sebastian Geyer (Ingo / Kellner) aus dem Ensemble.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

"Peter Grimes"-Neuinszenierung in Frankfurt gelungen
(08.10.2017 – 22:33 Uhr)

Weitere Artikel zur Oper Frankfurt

Link:

http://www.oper-frankfurt.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge