Heinrich Schütz Musikfest mit positivem Ergebnis

17. Oktober 2021 - 20:27 Uhr

Gera/Berlin (MH) – Das diesjährige Heinrich Schütz Musikfest hat rund 5.000 Besucher angezogen. Angesichts pandemiebedingt noch immer eingeschränkter Zuschauerkapazität sei das ein überaus zufriedenstellendes Ergebnis, teilten die Veranstalter zum Abschluss am Sonntag mit. Die Auslastung habe etwa 87,5 Prozent betragen.

Abschlusskonzert Heinrich-Schütz-Musikfest

Abschlusskonzert
Heinrich-Schütz-Musikfest

In den vergangenen elf Tagen fanden 49 Konzerte und andere Veranstaltungen in Bad Köstritz, Gera, Dresden, Weißenfels und Zeitz statt. Zu Gast waren Künstler aus Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Polen, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz. Das abschließende Festkonzert gestalteten die Capella de la Torre und der RIAS Kammerchor Berlin unter Leitung von Florian Helgath. Im Rahmen des Konzerts im Theater Gera wurde auch der Heinrich-Schütz-Preis 2021 an den Musikwissenschaftler Werner Breig verliehen.

Mit einem Konzert von Paul McCreesh und seinen Gabriele Consort & Players in der Dresdner Frauenkirche wurde bereits das Festjahr "Schütz22" eröffnet, das den Komponisten Heinrich Schütz bis zu seinem 350. Todestag am 6. November 2022 besonders würdigt.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Heinrich-Schütz-Preis an Musikwissenschaftler Breig
(13.10.2021 – 11:57 Uhr)

Weitere Artikel zum Heinrich-Schütz-Musikfest

Link:

http://www.schuetz-musikfest.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly

Anzeige

Anzeige

Andere Beiträge