Anzeige

Anzeige

Leipziger Notenspur startet Kinder-Tour

19. Oktober 2012 - 09:39 Uhr

Leipzig/Berlin (mh) – Die Leipziger Notenspur startet eine Tour speziell für Kinder. Orientierung bietet dabei der Notenspur-Entdeckerpass, der am Donnerstag vorgestellt wurde. An zwölf Stationen der "Kleinen Leipziger Notenspur" gibt es Kinderhörszenen, illustriert durch großflächige Bilder. Mit Geschichten und Rätseln sollen Musik und Stadtgeschichte erlebbar, hörbar und fühlbar gemacht werden. Der Entdeckerpass ist ab Montag erhältlich.

Notenspur-Entdeckerpass

Die "Kleine Notenspur" führt zu ausgewählten Stationen entlang der "Großen" Notenspur mit ihren 23 Informationspunkten. Die Aufgabe, der Spur zu den Häusern der Musiker zu folgen, soll Neugier und Forschergeist der Kinder wecken. Viele "Notenspur-Komponisten" wie Richard Wagner, Clara Wieck, Robert Schumann und andere haben als Kinder, Jugendliche und Studenten in Leipzig gelebt. "Der Entdeckerpass und die Kleine Leipziger Notenspur sind ein ausgezeichneter Weg, unsere Kinder für ihre Stadt und die Musik zu begeistern", sagte Bürgermeister Thomas Fabian.

Der Notenspur-Entdeckerpass ist gegen eine Schutzgebühr von 2,50 Euro erhältlich. Er kann ab Montag an verschiedenen Notenspur-Stationen erworben werden, darunter im Gewandhaus, im Mendelssohn-Haus, im Museumsshop des Alten Rathauses und der Tourist-Information. Bei Rückgabe der ausgefüllten Rätselseiten wartet eine kleine Belohnung auf die jungen Entdecker.

(wa)

Mehr zum Thema:

Weitere Artikel zur Leipziger Notenspur

Link:

http://www.notenspur-leipzig.de/

 

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge