Saisonende des Baltic Youth Philharmonic beim Usedomer Musikfestival

29. September 2011 - 10:57 Uhr

Beim Usedomer Musikfestival gibt das Baltic Youth Philharmonic (BYP) unter Kristjan Järvi sein letztes Konzert der Saison 2011. Das Orchester vereint 90 hochbegabte Studenten aus zehn Staaten der Ostseeregion, darunter sieben aus Deutschland. Auf dem Programm am 01. Oktober 2011 stehen die 5. Sinfonie von Sergej Prokofjew, die sinfonische Dichtung "Im Walde" von Mikalojus Čiurlionis und Peter Tschaikowskys Violinkonzert mit dem Solisten Mikhail Simonyan (20:00 Uhr, Kraftwerk Peenemünde).

Baltic Youth Philharmonic

Die Insel Usedom ist noch bis zum 15. Oktober Domizil für die prägendsten Künstler Litauens und für neugierige Zuhörer, die den baltischen Staat musikalisch entdecken wollen. Das parallel stattfindende Junge Usedomer Musikfestival widmet sich in Schulprojekten, Schulkonzerten und Workshops dem Verhältnis von Musik und Malerei. Dazu passt die Doppelbegabung des litauischen Künstlers Mikalojus Čiurlionis (1875-1911), der nicht nur Komponist, sondern auch Maler war. Die Workshops werden für verschiedene Altersgruppen angeboten, von Vorschulkindern bis zum Gymnasium 10. bis 12. Klasse.

Teilnehmer des Bundeswettbewerbs "Jugend musiziert" aus Mecklenburg-Vorpommern stellen sich bei einem Preisträgerkonzert am 03. Oktober auf dem Kulturhof Mölschow vor (15:00 Uhr). Dort wird am 09. Oktober auch ein Tag der Musik gefeiert. Ab 12:00 Uhr ist das Klingende Mobil aus Berlin zu Gast. Erfahrene Musikpädagogen bringen zahlreiche Instrumente zum Ausprobieren mit. Um 14:00 Uhr öffnet die Präsentation mit Werken aus den Schulprojekten zum Thema "Musik und Malerei". Bei einem Familienkonzert mit den "Bildern einer Ausstellung" von Modest Mussorgsky greifen Pianist Ralf-Torsten Zichner und Moderator Andreas Peer Kähler in den Klangfarbkasten (15:00 Uhr).

Der artist in residence des Usedomer Musikfestivals, der litauische Cellist und Dirigent David Geringas, veranstaltet währenddessen das Ostsee-Musikforum im Schloss Stolpe. An den Meisterkursen nehmen zehn hochtalentierte junge Musiker – vorrangig Cellisten – aus Litauen, Japan, Südkorea, Russland, Deutschland und der Schweiz teil. Zum Abschluss stellen sie ihre erarbeiteten Programme in einem Konzert vor. Unter anderen spielen sie die "Bach-Variationen II" für sechs Celli des litauischen Komponisten Mindaugas Urbaitis (05. Oktober, 19:30 Uhr). Bereits am 29. und 30. September geben die Kursteilnehmer Konzerte in allen Grundschulen der Insel Usedom.

Das vollständige Festivalprogramm ist im Internet abrufbar. Tickets für alle Veranstaltungen können unter info@usedomer-musikfestival.de oder Telefon (03878) 34647 bestellt werden.

(wa)

http://www.usedomer-musikfestival.de/

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge