Bregenzer Festspiele starten mit Festakt

17. Juli 2019 - 09:00 Uhr

Bregenz/Berlin (MH) – Mit einem Fest und Ausschnitten der diesjährigen Opernproduktionen werden am (heutigen) Mittwoch die 74. Bregenzer Festspiele eröffnet. Zu dem Auftakt im Festspielhaus werden rund 2.000 Gäste aus Wirtschaft, Kultur, Politik und dem öffentlichen Leben erwartet. Nach der Begrüßung durch Festspielpräsident Hans-Peter Metzler reden Österreichs Außen- und Kulturminister Alexander Schallenberg sowie Bundespräsident Alexander Van der Bellen, der auch die Eröffnungsformel spricht.

Eröffnung Bregenzer Festspiele

Eröffnung Bregenzer Festspiele

Am Abend feiert Giuseppe Verdis "Rigoletto" in der Regie von Philipp Stölzl Premiere. Das Spiel auf dem See soll in diesem Sommer an 27 Abenden aufgeführt werden. Die letzte Vorstellung am 18. August markiert das Saisonende.

Insgesamt stehen mehr als 80 Veranstaltungen auf dem Spielplan. Unter anderem inszeniert Mariame Clément im Festspielhaus die Oper "Don Quichotte" von Jules Massenet. Die französische Regisseurin gibt damit ihr Debüt in Bregenz. Am Pult der Wiener Symphoniker steht Antonino Fogliani, der im vorigen Jahr die "Carmen"-Aufführungen auf der Seebühne dirigiert hat.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Bregenzer Festspiele mit "Rigoletto"-Premiere eröffnet
(17.07.2019 – 21:52 Uhr)

Weitere Artikel zu den Bregenzer Festspielen

Link:

http://www.bregenzerfestspiele.com

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge