Royal Opera House bringt "Fidelio" heraus

01. März 2020 - 10:00 Uhr

London/Berlin (MH) – Zum 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens bringt das Londoner Royal Opera House am (heutigen) Sonntag eine Neuinszenierung von "Fidelio" heraus. Dabei gibt der deutsche Regisseur Tobias Kratzer sein Hausdebüt. Tenor Jonas Kaufmann ist als Florestan zu erleben, die norwegische Sopranistin Lise Davidsen singt die Leonore.

Royal Opera House London

Royal Opera House London

Weitere Rollen sind mit dem Bass Georg Zeppenfeld (Rocco), der US-Sopranistin Amanda Forsythe (Marzelline) und dem irischen Tenor Robin Tritschler (Jaquino) besetzt. Der britische Bariton Simon Neal singt den Don Pizarro und der lettische Bassbariton Eglis Siliņš den Don Fernando. Die musikalische Leitung hat Chefdirigent Antonio Pappano.

Alle sechs Vorstellungen sind ausverkauft. Der letzte Abend am 17. März wird in Kinos weltweit übertragen.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

"Fidelio" in London: Ein Highlight im Beethoven-Jahr
(01.03.2020 – 10:10 Uhr)

Weitere Artikel zum Royal Opera House

Link:

http://www.roh.org.uk

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge