Geiger Frank Peter Zimmermann erhält Stradivari zurück

04. Juli 2016 - 17:24 Uhr

Düsseldorf/Berlin (MH) – Der Geiger Frank Peter Zimmermann bekommt die Stradivari "Lady Inchiquin" zurück. Das Instrument aus dem Jahr 1711 werde Zimmermann künftig wieder zur Verfügung gestellt, sagte NRW-Kulturministerin Christina Kampmann am Montag in Düsseldorf. Die Geige gehört zu 297 Kulturgütern, die das Land Nordrhein-Westfalen von der WestLB-Nachfolgerin Portigon AG gekauft hat.

Frank Peter Zimmermann

Frank Peter Zimmermann

Zimmermann hatte die auf fünf Millionen Euro geschätzte Violine mehr als zehn Jahre geliehen. Anfang 2015 musste er sie mit dem Ablauf des Sponsoring-Vertrages an Portigon zurückgeben. Im Januar 2016 trat Zimmermann erstmals mit einer Stradivari "Général Dupont, Grumiaux" von 1727 auf.

(wa, mit dpa)

Mehr zu diesem Thema:

Frank Peter Zimmermann stellt seine neue Stradivari vor
(21.01.2016 – 19:50 Uhr)

Links:

https://www.mfkjks.nrw

http://www.ks-gasteig.de/kuenstleragentur/kuenstler/violine/frank-peter-zimmermann

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge