Anne-Sophie Mutter und Lang Lang in der Philharmonie Berlin

21. April 2019 - 12:00 Uhr

Sonntag, 21. April 2019 / 17:00 – 18:25 Uhr
ARTE

Musik (Deutschland 2018, Erstausstrahlung) Einst waren sie beide Wunderkinder, heute sind sie Weltstars und markieren die absolute Spitze an ihrem Instrument – Anne-Sophie Mutter an der Violine und Lang Lang am Klavier. In der Berliner Philharmonie gaben sie, erstmals gemeinsam, ein exklusives Konzert mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven und John Williams. Dirigent war Manfred Honeck.

Anne-Sophie Mutter

Anne-Sophie Mutter

Anne-Sophie Mutter gewann ihren ersten Wettbewerb im Alter von sieben Jahren, Lang Lang mit fünf. Den internationalen Durchbruch schaffte Mutter mit 14, bei ihrem legendären Debüt bei den Salzburger Festspielen 1977. Lang Lang war 17 Jahre alt, als er die Chance erhielt, für den erkrankten Solisten in einem Konzert des Chicago Symphony Orchestra einzuspringen.

"Für mich war die Violine die größte Entdeckung meines Lebens", sagt Anne-Sophie Mutter. Seit vier Jahrzehnten spielt sie jetzt schon auf allerhöchstem Niveau. Dabei ist sie immer noch auf Entdeckungsreise und neugierig auf neue, spannende Musik. Etliche Komponisten haben Werke für sie geschrieben, darunter auch John Williams, dessen Thema aus "Schindlers Liste" ein berührender Höhepunkt des Konzertes in der Berliner Philharmonie ist.

Auch Lang Langs Wissensdurst ist notorisch. Wenige Superstars stellen sich so dezidiert in eine musikalische Traditionslinie wie er, immer bereit, von erfahrenen Künstlerkollegen Neues zu erfahren. Seit seiner Zusammenarbeit mit dem großen Nikolaus Harnoncourt hat ein Werk einen besonderen Platz in seinem Repertoire: Mozarts Klavierkonzert Nr. 24, mit dem er das Konzert in der Berliner Philharmonie auch eröffnet.

(pt/MH)

Das Konzert ist auch hier zu sehen:

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zu Anne-Sophie Mutter

Weitere Artikel zu Lang Lang

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge