Berliner Philharmoniker bilden Laienorchester

14. Dezember 2017 - 17:17 Uhr

Berlin (MH) – Die Berliner Philharmoniker laden Laienmusiker zum Mitspielen ein. Interessenten zwischen 9 und 99 Jahren bekommen die Chance, mit Mitgliedern des renommierten Klangkörpers und der Karajan-Akademie die 1. Symphonie von Johannes Brahms aufzuführen. Das Laienorchester soll am 21. Mai 2018 mit Sir Simon Rattle am Pult auftreten, teilten die Philharmoniker am Donnerstag mit.

Berliner Philharmonie

Berliner Philharmonie

Interessierte Laienmusiker aus aller Welt können vom 3. bis 10. Januar auf ➜ berliner-philharmoniker.de/bephil ein Bewerbungsvideo hochladen. Aus den ersten 1.000 Bewerbungen werde eine Jury die Mitglieder des "Be Phil Orchestra" auswählen. Die Einstudierung übernehmen Stanley Dodds und weitere Mitglieder der Berliner Philharmoniker. Das Konzert am Tag der offenen Tür in der Philharmonie wird live in der Digital Concert Hall übertragen.

Bereits 2012 haben die Berliner Philharmoniker ein Liebhaber-Orchester gebildet. Auf dem Programm standen damals Werke von Brahms, Grieg, Rossini und anderen.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zu den Berliner Philharmonikern

Links:

http://www.berliner-philharmoniker.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge