Anzeige

Anzeige

Musikfest Berlin mit Rihms "Tutuguri"-Ballettmusik eröffnet

03. September 2016 - 22:10 Uhr

Berlin (MH) – Mit einer konzertanten Aufführung von Wolfgang Rihms Ballettmusik "Tutuguri" ist am Samstagabend das Musikfest Berlin eröffnet worden. Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks trat in der Philharmonie unter Leitung des britischen Dirigenten Daniel Harding auf. Vom Publikum gab es langen, begeisterten Applaus. Den konnte auch der Komponist aufnehmen, der persönlich im Saal anwesend war.

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Bei dem Festival treten 20 Orchester, Instrumental- und Vokalensembles aus dem In- und Ausland auf. Bis zum 20. September präsentieren sie mehr als 70 Werke von rund 35 Komponisten. Einen der Schwerpunkte bilden in diesem Jahr die drei Münchner Klangkörper. Neben dem BR-Symphonieorchester sind die Münchner Philharmoniker unter ihrem Chefdirigenten Valery Gergiev und das Bayerische Staatsorchester mit Generalmusikdirektor Kirill Petrenko zu hören.

Petrenkos Konzert wird mit besonderem Interesse erwartet. Der 44-Jährige ist erstmals seit seiner Ernennung zum neuen Chefdirigenten der Berliner Philharmoniker in der Hauptstadt zu erleben.

(ck/wa)

Mehr zu diesem Thema:

Rihms Perkussionsfeuerwerk "Tutuguri" begeistert und belastet
(04.09.2016 – 14:00 Uhr)

Musikfest Berlin erwartet 20 Orchester und neuen Philharmoniker-Chef
(23.08.2016 – 17:39 Uhr)

Weitere Artikel zum Musikfest Berlin

Link:

http://www.berlinerfestspiele.de/musikfestberlin

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge