Kunstfestspiele Herrenhausen ziehen positive Bilanz

19. Mai 2017 - 15:53 Uhr

Hannover – Die Kunstfestspiele Herrenhausen haben in diesem Jahr eine Auslastung von 91 Prozent verzeichnet. Bis Sonntag werden rund 13.700 Menschen die vielfältigen Veranstaltungen besucht haben, teilten die Organisatoren am Freitag mit. Viele Formate seien ausverkauft gewesen, etwa ein Konzert des spanischen Gambisten Jordi Savall mit seinem Ensemble Hespèrion XXI.

Jordi Savall & Hespèrion XXI

Jordi Savall & Hespèrion XXI

Das Kulturfestival verbindet Konzerte, Musiktheater, Performances und Installationen. Intendant ist seit dem vergangenen Jahr der Dirigent Ingo Metzmacher. "Es war eine großartige Festivalausgabe mit vielen neuen Begegnungen und künstlerischen Erfahrungen für das Publikum und unser Team", sagte Metzmacher, der aus Hannover stammt. "Dass wir unseren Auftakterfolg bestätigen konnten, freut mich besonders."

Insgesamt stehen bis Sonntagabend 18 Produktionen auf dem Programm, darunter sechs deutsche Erstaufführungen. Im vergangenen Jahr hatten die Kunstfestspiele rund 15.000 Besucher angezogen, diesmal waren allerdings nicht so viele große Spielorte wie 2016 dabei.

(dpa/MH)

Mehr zu diesem Thema:

Gurre-Lieder bei Kunstfestspielen Herrenhausen – Ein Feuerwerk der Emotionen
(15.05.2016 – 19:43 Uhr)

Weitere Artikel zu den Kunstfestspielen Herrenhausen

Link:

http://www.kunstfestspiele.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge