Anzeige

Anzeige

Hamburgische Staatsoper startet Kinder-Reihe "Spielplatz Musik"

20. September 2013 - 11:01 Uhr

Hamburg/Berlin (mh) – Unter dem Titel "Spielplatz Musik" startet die Hamburgische Staatsoper eine neue Reihe für Kinder unter acht Jahren. Das von der Theaterpädagogin Kathrin Bartels entwickelte Format ergänzt die bestehenden Musikvermittlungsprogramme für Schulklassen aller Altersstufen, teilte die Staatsoper am Donnerstag mit. Die "Spielplatz Musik"-Vorstellungen werden sowohl als geschlossene Veranstaltung für Schulklassen und Kindergarten-Gruppen angeboten, als auch nachmittags für Familien.

Aus der Welt der Trolle

Im ersten Programm der neuen Reihe können Kinder mit ihren Familien entdecken, wie Trolle klingen. Diese leben versteckt in den weiten Wäldern und erwachen erst, wenn es dunkel wird. Doch manchmal hat man Glück und kann eines dieser märchenhaften Wesen sehen – oder zumindest hören.

Musiker und Erzähler verpacken ihre Geschichten anschaulich und fantasievoll für Kinder ab fünf Jahren. Zwei Schauspieler nehmen die jungen Besucher mit auf die Reise ins Land der Trolle. Musiker der Philharmoniker Hamburg spielen dazu Musik von Edvard Grieg für Streichquartett. Die Kinder erleben das Programm auf Sitzkissen und können die Instrumente aus der Nähe beobachten und im Anschluss an die Vorstellung auch selbst erkunden.

"Aus der Welt der Trolle" wird am Sonntag, 22. September 2013, um 14:00 und 16:00 Uhr aufgeführt. Termine für Schulklassen sind vom 23. bis 26. September täglich um 09:30 und 11:30 Uhr. Karten zum Preis von 5,00 Euro (Kinder) und 10,00 Euro (Erwachsene) sind an der Tageskasse der Hamburgischen Staatsoper, telefonisch (040 / 35 68 68), im Internet und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Im November 2013 und Februar 2014 folgt das Programm »Die Geschichte von Babar, dem kleinen Elefanten« mit Musik von Francis Poulenc.

(wa)

Link:

http://www.staatsoper-hamburg.de/

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge